aufwärmen


aufwärmen

* * *

auf|wär|men ['au̮fvɛrmən], wärmte auf, aufgewärmt:
1. <tr.; hat
a) (Speisen) wieder warm machen:
das Essen aufwärmen.
Syn.: heiß machen, wärmen.
b) (ugs.) (etwas [Unerfreuliches], was vergessen oder erledigt war) wieder in Erinnerung bringen, darüber sprechen:
warum musst du immer wieder die alten Geschichten aufwärmen?
Syn.: aufrühren.
2. <+ sich> sich wärmen, weil einem kalt ist, weil man friert:
sich am Ofen aufwärmen.
3. <+ sich> durch leichte Übungen die Muskulatur lockern, den Körper warm werden lassen:
du kannst noch nicht mitrennen, du musst dich erst aufwärmen.

* * *

auf||wär|men 〈V.; hat
I 〈V. tr.〉
1. noch einmal wärmen, wieder erwärmen (Speisen)
2. 〈fig.〉 wieder ins Gedächtnis rufen, sich wieder erinnern (zumeist negativ)
● alte Geschichten immer wieder \aufwärmen immer wieder davon sprechen
II 〈V. refl.〉 sich \aufwärmen
1. an einer Wämequelle wieder warm werden
2. 〈Sp.〉 durch Übungen warm werden u. die Muskulatur lockern

* * *

auf|wär|men <sw. V.; hat:
1.
a) (etw. Gekochtes) noch einmal, wieder warm machen:
das Essen vom Mittag a.;
b) (ugs.) wieder in Erinnerung, zur Sprache bringen, aufleben lassen:
alte Geschichten, einen alten Streit wieder a.
2. <a. + sich> sich an einer Wärmequelle o. Ä. wieder wärmen:
sich in einer Kneipe, am Ofen, mit einem Grog wieder a.
3. <a. + sich> (Sport) durch leichte Übungen die Muskulatur lockern, den Körper warm werden lassen (als Vorbereitung auf eine sportliche Betätigung):
der Sprinter wärmt sich vor dem Start auf.

* * *

auf|wär|men <sw. V.; hat: 1. (etw. Gekochtes) noch einmal, wieder warm machen: das Essen vom Mittag a.; Sie können die Suppe noch mal a., aber vielleicht möchten Sie mal was anderes essen? (Danella, Hotel 165); Ü alte Geschichten, einen alten Streit wieder a. (ugs. abwertend; erneut zur Sprache bringen, aufleben lassen); Warum wärmst du aus heiterem Himmel diese ollen Kamellen auf? Sachen, die keinen Menschen mehr interessieren (Heim, Traumschiff 109). 2. <a. + sich> sich an einer Wärmequelle o. Ä. wieder wärmen: sich am Ofen, mit einem Grog wieder a.; Zu jener Zeit waren die Drugstores noch bis Mitternacht geöffnet, und ich pflegte mich bei Aptaker aufzuwärmen (Kemelman [Übers.], Mittwoch 106). 3. (Sport) durch leichte Übungen die Muskulatur lockern, den Körper warm werden lassen (als Vorbereitung auf eine sportliche Betätigung): der Sprinter wärmt sich vor dem Start auf.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aufwärmen — Aufwärmen, verb. reg. act. von neuen wärmen. 1) Eigentlich. Speisen, Milch u.s.f. aufwärmen. Ein aufgewärmtes Gericht. 2) Figürlich im gemeinen Leben, eine veraltete Sache von neuen vorbringen. Einen alten Streit wieder aufwärmen. So auch die… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • aufwärmen — V. (Mittelstufe) eine Speise wieder warm machen Beispiel: Ich habe das Mittagessen in der Mikrowelle aufgewärmt …   Extremes Deutsch

  • Aufwärmen — Unter Aufwärmen (auch warm up) versteht man aktive und passive sowie mentale Tätigkeiten zur Herstellung einer optimalen psycho physischen Verfassung vor einem Training oder einem Wettkampf. Mit welchen Techniken und wie lange man sich aufwärmen… …   Deutsch Wikipedia

  • aufwärmen — auf·wär·men (hat) [Vt] 1 etwas aufwärmen etwas (Gekochtes) noch einmal warm machen: am Abend die Reste vom Mittagessen aufwärmen 2 etwas aufwärmen gespr; etwas Negatives nach einiger Zeit wieder erwähnen <einen alten Streit aufwärmen>:… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • aufwärmen — 1. aufbraten, aufheizen, aufkochen, erhitzen, erwärmen, heiß werden lassen, warm/heiß machen, wärmen; (ugs.): in die Mikrowelle tun; (landsch.): aufbacken. 2. aufleben lassen, ausgraben, erinnern, hervorholen, in Erinnerung rufen, ins Gedächtnis… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Aufwärmen — pramankšta statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Prieš pamokas, pratybas, startą, kovą, rungtynes tam tikra tvarka atliekamų specialių fizinių pratimų kompleksas tinkamiausiai kūno paviršiaus ir raumenų temperatūrai pasiekti,… …   Sporto terminų žodynas

  • aufwärmen — aufwärmentr 1.etwerneutzurSprache,inErinnerungbringen.ÜbertragenvonbereitsgekochtenSpeisen,diekaltgewordensindundnochmalsgewärmtwerden.1600ff. 2.voreinerRundfunk oderFernsehdirektsendungdemGesprächs oderSpielpartnerdieBefangenheitnehmen.1955ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • aufwärmen — auf|wär|men …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aufwärmen — Es wird manches aufgewärmt, was die Kohlen nicht bezahlt …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Aufwärmen (Sport) — Unter Aufwärmen (auch warm up) versteht man aktive und passive sowie mentale Tätigkeiten zur Herstellung einer optimalen psycho physischen Verfassung vor einem Training oder einem Wettkampf. Mit welchen Techniken und wie lange man sich aufwärmen… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.